Admin oder nicht Admin – das ist hier die Frage

WordPress Benutzer und ihre Rollen

Was macht eigentlich ein Administrator und wo kommt jetzt der Redakteur auf einmal her? Das fragt sich jeder WordPress Benutzer früher oder später wenn er einen neuen Benutzer anlegen soll. Leider verschläft Word Press an dieser Stelle dem User zu erklären was hinter den Rollen steck. Aber wir wollen auch nicht behaupten WordPress würde da was verschlafen, denn auf Ihrer eigenen Webseite erklären sie das durchaus – wordpress.org – auf englisch … Damit ihr nun nicht im Ungewissen bleibt, haben wir uns dieses Thema einmal vor genommen.

Bevor wir in die Rollen und Ihre Superkräfte einsteigen machen wir einen ganz kurzen Exkurs in die WordPress Basics. Die Erfahrenen unter euch mögen mir Verzeihen.

Für alle weniger erfahrenen WordPress User…ACHTUNG jetzt aufpassen:

 

Die Benutzer legt Ihr an in dem Ihr in der rechten Menu-Leiste auf Benutzer klickt und Neu hinzufügen auswählt. Ihr seht nach kurzem Lade Moment im Zentrum eures WordPress Backends ein Formular das ihr ausfüllt. Der letzte Punkt, der im Formular abgefragt wird, bestimmt die Rolle des zukünftigen Benutzers.

Wie alles Begann: erst mal eine Gegenüberstellung der Standard WordPress Benutzerrollen

Wundert euch nicht – dem Abonent / Subscriber haben wir keinen Platz in der Tabelle zugesprochen. Er kann nämlich ganz genau eine Sache: sein Profil betrachen

Administrator

  • Plugins aktivieren
  • andere Beiträge löschen
  • Seiten löschen
  • Beiträge löschen
  • private Seiten löschen
  • private Beiträge löschen
  • veröffentlichte Seiten löschen
  • veröffentlichte Beiträge löschen
  • Dashboard bearbeiten
  • Bearbeiten Sie andere Seiten
  • Bearbeiten Sie andere Beiträge
  • Seiten bearbeiten
  • Beiträge bearbeiten
  • Bearbeiten Sie private Seiten
  • private Beiträge bearbeiten
  • veröffentlichte Seiten bearbeiten
  • veröffentlichte Beiträge bearbeiten
  • Themenoptionen bearbeiten
  • Export
  • importieren
  • Benutzer auflisten
  • Kategorien verwalten
  • Links verwalten
  • Optionen verwalten
  • moderate Kommentare
  • Nutzer fördern
  • Seiten veröffentlichen
  • Beiträge veröffentlichen
  • Lesen Sie private Seiten
  • private Beiträge lesen
  • lesen
  • Benutzer entfernen
  • Themen wechseln
  • Daten hochladen
  • anpassen
  • Webseite löschen

Redakteuer / Editor

  • andere Beiträge löschen
  • Seiten löschen
  • Beiträge löschen
  • private Seiten löschen
  • private Beiträge löschen
  • veröffentlichte Seiten löschen
  • veröffentlichte Beiträge löschen
  • Bearbeiten Sie andere Seiten
  • Bearbeiten Sie andere Beiträge
  • Seiten bearbeiten
  • Beiträge bearbeiten
  • Bearbeiten Sie private Seiten
  • private Beiträge bearbeiten
  • veröffentlichte Seiten bearbeiten
  • veröffentlichte Beiträge bearbeiten
  • Kategorien verwalten
  • Links verwalten
  • moderate Kommentare
  • Seiten veröffentlichen
  • Beiträge veröffentlichen
  • lesen
  • Lesen Sie private Seiten
  • Private Beiträge lesen
  • ungefiltertes html
  • Daten hochladen

Autor / Author

  • Beiträge löschen
  • veröffentlichte Beiträge löschen
  • Beiträge bearbeiten
  • veröffentlichte Beiträge bearbeiten
  • Beiträge veröffentlichen
  • lesen
  • Daten hochladen

MItarbeiter / Contributor

  • Beiträge löschen
  • Beiträge bearbeiten
  • lesen

The End? – nope: weit gefehlt

Allerdings trennen sich ab hier die Wege. Was jetzt die Möglichkeiten beeinflusst sind Plugins und Themes die du verwendest. Wir können an dieser Stelle nur aus unserem Erfahrungsschatz berichten. Wir nutzen leidenschaftlich gern das Divi Theme und das Yoast SEO Plugin. Welche zusätzlichen Benutzer Optionen wir durch diese beiden haben, wollen wir euch jetzt zeigen.

Yoast SEO

SEO Manager
Der SEO Manager ist der Admin unter den SEO Rollen. Er hat vollen Zugriff auf die Yoast SEO Funktionen.

SEO Editor
Der SEO Editor kann die Plugin Funktionen nutzen, aber keine Einstellungen am Plugin vornehmen.

DIVI

Divi bringt einen eigenen Rollen Editor mit, in dem wir jeder Rolle die WordPress liefert Divi Funktionen zuordnen oder aberkennen können.

Die Funktionen sind bei allen Rollen nache zu gleich wie ihr in den folgenden Screenshots sehen könnt.

So, das wars erst mal von uns. Wenn du fragen zum Thema WordPress, Divi und Webdesign hast,
dann melde dich gerne bei uns unter info@designzwerge.de oder 08331/ 640 12 00.

 

Viel Spaß beim Rollen verteilen, deine designzwerge

Wir sind neugierig auf Dich!

Du auch auf uns? Perfekt, Perfekt, das klingt nach einem idealen Start.
Jetzt heißt es: kennenlernen, Konzept erstellen und für deinen Erfolg in die Vollen gehen!